Tango zu dritt - TANGUSTO

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unterricht

Warum Tango-Privatunterricht zu dritt?

beide Schüler als Führende oder als Folgende

Text © bei Augusto Salvo Gonzalez

Die Erklärungen des Lehrers werden für beide Teilnehmer erteilt.
Der Lehrer tanzt mit A.
B schaut zu.
Der Lehrer erklärt die Führung und macht eine Korrektur.
B hört zu
A schaut zu.
Der Lehrer tanzt mit B das gleiche wie mit A.
A werden jetzt die Korrekturen klar.
Der Lehrer tanzt mit B und korrigiert.
Jeder Schüler hat Zeit zum Zuschauen und Üben.
Jeder bezahlt die Hälfte der Kosten

Hier ist zu bemerken, dass es nur bei Schülern funktioniert, die die gleiche Rolle, also den folgenden oder führenden Part, tanzen.
Beide Schüler haben als Führende oder Folgende den gleichen Schwierigkeitsgrad zu bewältigen.
An den Schwierigkeiten des anderen Schülers werden die eigenen Probleme erkannt.
Jeder tanzt mit dem Lehrer fast die gleiche Zeit, ca. 30 Min.
Es ist sehr effektiv und besonders dann interessant, wenn die Kosten für eine volle Stunde für einen Schüler zu hoch sind.

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü